Meine Erfahrung

Seit 2003 segel ich Match Race. Der Kampf Boot gegen Boot ist eine sehr gute Schule für Bootshandling, Manöver sowie Strategie und Taktik. Außerdem ist man regelmäßig gezwungen sich in kürzester Zeit in einen neuen Bootstyp einzuarbeiten, Manöverabläufe zu optimieren und das Gaspedal zu finden. Dieses Know-How ist im Yachtsport sehr hilfreich.

Schnappschuss kurz vorm Start
Yacht Solconia Messbriefoptimiert

Ambition, Routine und Leidenschaft

Inzwischen habe ich drei ORCi Projekte in kurzer Zeit zum Meistertitel geführt. Es begann mit der „RubiX“, dem Juniorenboot vom Hamburger Segel- Club, die wir in einer beispielhaften Teamleistung und minimalem Budget im Frühjahr 2012 optimiert haben. Um die Kosten gering zuhalten, haben wir die Segel unter fachmännischer Anleitung selbst gebaut. Anschließend gewannen wir die Maior, die Deutsche Meisterschaft Offshore vor Helgoland, die Deutsche Meisterschaft Inshore zur Kieler Woche und die Travemünder Woche. 2013 wurden wir knapp Deutscher Vize-Meister in Warnemünde.

Für die ORCi Weltmeisterschft 2014 in Kiel war das Team zu groß geworden. Glücklicherweise meldete sich Gerd Schneider mit seiner Salona 37 „Solconia“, so dass wir ein Zweit-Projekt starten konnten. Nach dem bewährten Prinzip wurde im Winter wieder gerechnet, geschliffen und an neuen Segeln gebaut. Zur Kieler Woche wurden wir Deutscher Meister in ORCi 3 und bei der WM Amateur Vize-Weltmeister.

Seit dem Frühjahr 2016 bin ich auf der XP-44 „X-Day“ von Walter Watermann als Steuermann dabei. Auch die „X-Day“ hat einige Optimierungen am Unterwasserschiff und Ausrüstung erhalten und bekam anschließend eine neue Wasservermessung. Nach den ersten Schlägen auf dem Wasser wurde der Riggtrimm optimiert. Auf der Kieler-Woche 2016 wurden wir Deutscher Meister in ORCi 2 (mit einem fünf Jahre alten Großsegel) und Sieger beim Senatspreis der Stadt Hamburg.

Erfolge

  • 2012 Deutscher Meister ORCi 3 („RubiX“)
  • 2013 Deutscher Vize-Meister ORCi 3 („RubiX“)
  • 2014 Deutcher Meister ORCi 3 („Solconia“)
  • 2016 Deutscher Meister ORCi 2 („X-Day“)
  • 2016 Deutscher Meister Match Race
Max Gurgel bei Preisverleihung der Kiel - Home of Quattro
Siegerehrung

Know-How

Nach meinem Masterabschluss in Physik habe ich mich aus Liebe zum Segelsport entschlossen, mein Erfolgsrezept zu vermitteln und mein Know-How zu nutzen, um Regatta-Teams, ambitionierte Segler und Yachteigner dabei zu unterstützen ihr Potential voll auszunutzen und auf den Regattabahnen erfolgreich zu segeln. Mein Profil zeichnet sich durch einen Mix von praktischer Erfahrung auf unterschiedlichsten Bootstypen und theoretischem Fachwissen aus.

Schnappschuss kurz vorm Start
Yacht Solconia Messbriefoptimiert

Ambition, Routine und Leidenschaft

Inzwischen habe ich drei ORCi Projekte in kurzer Zeit zum Meistertitel geführt. Es begann mit der „RubiX“, dem Juniorenboot vom Hamburger Segel- Club, die wir in einer beispielhaften Teamleistung und minimalem Budget im Frühjahr 2012 optimiert haben. Um die Kosten gering zuhalten, haben wir die Segel unter fachmännischer Anleitung selbst gebaut. Anschließend gewannen wir die Maior, die Deutsche Meisterschaft Offshore vor Helgoland, die Deutsche Meisterschaft Inshore zur Kieler Woche und die Travemünder Woche. 2013 wurden wir knapp Deutscher Vize-Meister in Warnemünde.

Für die ORCi Weltmeisterschft 2014 in Kiel war das Team zu groß geworden. Glücklicherweise meldete sich Gerd Schneider mit seiner Salona 37 „Solconia“, so dass wir ein Zweit-Projekt starten konnten. Nach dem bewährten Prinzip wurde im Winter wieder gerechnet, geschliffen und an neuen Segeln gebaut. Zur Kieler Woche wurden wir Deutscher Meister in ORCi 3 und bei der WM Amateur Vize-Weltmeister.

Seit dem Frühjahr 2016 bin ich auf der XP-44 „X-Day“ von Walter Watermann als Steuermann dabei. Auch die „X-Day“ hat einige Optimierungen am Unterwasserschiff und Ausrüstung erhalten und bekam anschließend eine neue Wasservermessung. Nach den ersten Schlägen auf dem Wasser wurde der Riggtrimm optimiert. Auf der Kieler-Woche 2016 wurden wir Deutscher Meister in ORCi 2 (mit einem fünf Jahre alten Großsegel) und Sieger beim Senatspreis der Stadt Hamburg.

Erfolge

  • 2012 Deutscher Meister ORCi 3 („RubiX“)
  • 2013 Deutscher Vize-Meister ORCi 3 („RubiX“)
  • 2014 Deutcher Meister ORCi 3 („Solconia“)
  • 2016 Deutscher Meister ORCi 2 („X-Day“)
  • 2016 Deutscher Meister Match Race
Max Gurgel bei Preisverleihung der Kiel - Home of Quattro

Know-How

Nach meinem Masterabschluss in Physik habe ich mich aus Liebe zum Segelsport entschlossen, mein Erfolgsrezept zu vermitteln und mein Know-How zu nutzen, um Regatta-Teams, ambitionierte Segler und Yachteigner dabei zu unterstützen ihr Potential voll auszunutzen und auf den Regattabahnen erfolgreich zu segeln. Mein Profil zeichnet sich durch einen Mix von praktischer Erfahrung auf unterschiedlichsten Bootstypen und theoretischem Fachwissen aus.

© Copyright - Max Gurgel, VMaxYachting - from Videmi with ♥